1 Archiv | Geschichts- und Museumsverein Zwischen Venn und Schneifel (ZVS)

Thema: Archiv

„St.Vither Zeitung“ im Internet verfügbar

Ein Jahrhundert Zeitungen in Sankt Vith

Ab 1866 gab es in St.Vith eine deutschsprachige Wochenzeitung, das „Wochenblatt für den Kreis Malmedy“, die im Nachhinein als „Kreisblatt für den Kreis Malmedy“ (ab 1866), „Malmedy-St.Vither Volkszeitung“ (ab 1905), „St.Vither Volkszeitung“ (ab 1934-1944) und, nach zehnjähriger Unterbrechung, als „St.Vither Zeitung“ (1955-1964) erschien. Die beim Staatsarchiv in Eupen aufbewahrten Ausgaben von Februar 1866 bis Dezember 1964 wurden im Jahr 2013 mit der Unterstützung der deutschsprachigen Gemeinschaft digitalisiert.

http://www.arch.be/zeitung

Abgelegt in Allgemein, Archiv

Geschrieben am 26.03.2014

Schlagwörter: , , , , ,

Totenzettelarchiv – Helfen Sie mit.

Zur Weiterführung unserer Sammlung bitten wir Sie uns überzählige Totenzettel zu überlassen, damit sie interessierten Familienforschern zur Verfügung stehen können. Gute Kopien oder Scans sind auch willkommen. Wenn Sie die Totenzettel nicht gerne länger aus der Hand geben, bitten wir Sie, uns diese nur für wenige Tage auszuleihen.

FĂĽr Genealogieinteressierte sind die Totenzettel ein wahrer Schatz. Unsere ganze Sammlung kann auf der Internetseite der Westdeutschen Gesellschaft fĂĽr Familienforschung, Bezirksgruppe Aachen eingesehen werden unter folgenden Link: https://www.wgff-tz.de/suchen.php

Vielen Dank fĂĽr Ihre Mitarbeit!

Kontaktdaten

Kgl. Geschichts- und Museumsverein „ZVS“
Schwarzer Weg 6
B – 4780 ST.VITH
info@zvs.be

Telefon: 0032 / (0)80 / 229209
Ă–ffnungszeiten: werktags von 13-17 Uhr, freitags bis 16 Uhr, samstags 14-16 Uhr,
sonntags 14-17 Uhr.

 

 

 

Abgelegt in Allgemein, Archiv

Geschrieben am 14.03.2018

Schlagwörter: , ,

Unser Kartenarchiv – Kartenmaterial zum herunterladen

In unserem Kartenarchiv finden Sie:

  • Topografische Karten: ĂĽberwiegend das Gebiet der belgischen Eifel betreffend (MaĂźstab 1:10.000 und 1:25.000)
  • Der preuĂźische Urhandriss: Kartenausschnitte der Orte, wie er in der ersten Katasteraufzeichnung des Jahres 1828 erschien. Dieser umfasst die Gemeinden bzw. Altgemeinden Amel, BĂĽllingen, BĂĽtgenbach, Crombach, Lommersweiler, Manderfeld, Meyerode, Recht, Reuland, Schönberg und Thommen.
  • Eine Liste von  Karten zum herunterladen (erstellt von Klaus-Dieter Klauser).  Zum Kartenarchiv

 

Abgelegt in Archiv

Geschrieben am 28.12.2011

Schlagwörter: ,