Herzlich Willkommen

Treten Sie ein beim Geschichtsverein „Zwischen Venn und Schneifel“.

Wir stellen Ihnen hier viel Information zu regional-geschichtlichen Themen zur Verfügung, laden Sie zu unseren Veranstaltungen ein, bieten Ihnen Bücher oder Filme zum Kauf an und freuen uns über Ihre Mitgliedschaft im Verein. Besonders willkommen ist natürlich Ihre aktive Mitarbeit, d.h. Ihre Beiträge, Anregungen, Hinweise, Fragen, Kritiken, … .
So wird unser Verein zu einer vitalen Plattform, wo Geschichte lebendig bleibt.

Liebe Geschichtsfreunde,

aufgrund der behördlich verfügten Regeln zur Eindämmung der Corona-Pandemie bieten wir unsere Aktivitäten mit Einschränkungen an.

So ist das Museum zu den üblichen Öffnungszeiten zugänglich, wenn auch mit Einschränkungen:

– Zum Museumsbesuch oder zur Teilnahe an unseren Veranstaltungen im Haus, ist ein gültiges Covid-Safe-Ticket (3-G-Regel) erforderlich.

– Das Tragen eines Mund-Nasenschutzes ist verpflichtend.

– Wanderungen unterliegen nicht dieser Verpflichtung.

Wer sich überhaupt gerne in der Natur bewegt, findet hier weitere Wandertipps durch unsere Gegend und einige Nachbarregionen.

In dieser gezwungenermaßen kontaktarmen Zeit, bieten wir Ihnen auf diesem Wege eine Übersicht zu Publikationen, die – neuwertig oder antiquarisch – im Angebot sind und die Langeweile etwas vertreiben könnten.
Ihre Bestellung können Sie per E-Mail an uns schicken (info@zvs.be).

Anfragen an den Geschichtsverein können über unsere Mailadresse info@zvs.be erfolgen.

Das Sekretariat ist werktags von 13-17 Uhr (freitags bis 16 Uhr) unter Tel. 080/22.92.09 erreichbar.

Bleiben Sie gesund.

Ihr ZVS-Team

Anstehende Termine

Sep
11
Sa
Ausstellung: Eifeler Frauenbilder von 1945 bis heute
Sep 11 2021 um 14:00 – Jan 16 2022 um 17:00

Von der Nachkriegszeit bis heute haben sich das Selbstbild der Frauen und ihre Rollenzuschreibungen grundlegend verändert. Erwartungen an die Frauen und die von ihnen übernommenen Arbeiten, die nach dem Krieg noch selbstverständlich war, gelten heute als längst überholt und zu Recht als Ausdruck einer von Männern bestimmten Gesellschaftsordnung. Wie sich dieser Wandel auch in der Eifel vollzogen hat, welche Widerstände und Hürden es zu überwinden gab, welches neue Selbstverständnis der Frauen und welche neuen Rollenverteilungen sich daraus ergeben haben, wird in der Ausstellung thematisiert.

Anhand von Texten, Bildern, Objekten und kurzen Filmsequenzen kann sich der Besucher auf eine kurze Zeitreise durch einen gesellschaftlichen Wandel begeben, der unser Zusammenleben vielleicht unmerklich, aber dennoch grundlegend bestimmt hat. Die Ausstellung fordert sicher zum Erfahrungsaustausch heraus – dies ist beabsichtigt und Teil des Konzepts.

Die Ausstellung ist vom 11. September bis 16. Januar im ZVS-Geschichtsmuseum zu sehen.

Öffnungszeiten: werktags: 13-17 Uhr (freitags bis 16 Uhr); samstags: 14-16 Uhr, sonntags: 14-17 Uhr.

Eintrittspreise: Erwachsene: 3 Euro, Kinder und Jugendliche (6-18 Jahre): 2 Euro, Gruppen (ab 6 Pers.): 2 Euro/Pers., Führungen (auf Anfrage: Tel.: 080/22.92.09; Mail: info@zvs.be): 15 Euro.

Aufgrund der geltenden sanitären Regelungen müssen die Besucher einen Mund-Nasenschutz tragen.

Besucher sollten sich anmelden und beim Besuch einen Mund- und Nasenschutz tragen.

Jan
7
Fr
ZVS-Heft 2022-01
Jan 7 ganztägig

 

Titelbild: Das Bonzen-Haus in Andler (R. Hilgers-Thannen)

  • Kalendarium: Euro oder Teuro?  – K. Heinrichs
  • Das Haus Bonzen in Andler und seine Bewohner (1) – R. Hilgers-Thannen
  • Flakhelfer, Soldat, Gefangener – H. Zeimers
  • Die Brücke zwischen Outrewarche und Champagne – N. Thunus (+) (Übers. K. Heinrichs)
  •  Elend, Jammer und Verwüstung im Hof Büllingen (1) – C. Wampach

 

Jan
27
Do
Bücherbörse im ZVS-Museum
Jan 27 um 13:00 – Mrz 13 um 17:00

Vom 27. Januar bis zum 13. März findet eine Bücherbörse in unseren Räumen statt. Liebhaber können hier in Ruhe und ohne Kaufzwang das große Sortiment antiquarischer Bücher durchstöbern und vielleicht das eine oder andere schon länger gesuchte Buch finden. Neben regionalgeschichtlicher Literatur sind Sachbücher zu vielen anderen Themen sowie Unterhaltungsliteratur zu günstigen Preisen im Angebot.

Die Bücherbörse ist von dienstags bis freitags jeweils von 13 bis 17 Uhr und am Wochenende von 14 bis 17 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet.

Feb
1
Di
ZVS-Heft 2022-02
Feb 1 ganztägig

 

Titelbild: Krammarkt in St.Vith (um 1930) (Foto: ZVS-Archiv)

  • Kalendarium: Der Gregorianische Kalender  – K. Heinrichs
  • Die Ursprünge von St.Vith und seine Entwicklung bis ins 15.Jahrhundert – M. Pauly
  • Das Haus Bonzen in Andler und seine Bewohner (2) – R. -Hilgers-Thannen
  • Flakhelfer, Soldat, Gefangener (2) – H. Zeimers
  • Elend, Jammer und Verwüstung im Hofe Büllingen (2) – C. Wampach
  • Der Veränderung auf der Spur: Smileys in Zeitungsartikeln, erstmals im 19. Jh. in Ostbelgien – T. Dewes

 

Mrz
1
Di
ZVS-Heft 2022-03
Mrz 1 ganztägig

 

Titelbild:

  • Kalendarium: r  – K. Heinrichs
  • Die belgische Eisenbahn in „Bollenien“ – R. Marganne
  • Hubert Arens, ein Bauer aus Bracht – H. Jates
  • Das Haus Bonzen in Andler und seine Bewohner (3) – R. -Hilgers-Thannen
  • Flakhelfer, Soldat, Gefangener (3) – H. Zeimers
  • Elend, Jammer und Verwüstung im Hofe Büllingen (3) – C. Wampach

 

Mrz
13
So
Wanderung vom Kloster Montenau, nach Thirimont, ins Ameltal und durch den Wolfsbusch
Mrz 13 um 14:00 – 17:30

Die 12 km lange Wanderung beginnt um 14 Uhr am ehem. Kloster Montenau. Über den Kreuzweg geht’s entlang eines Pfades zum Pont d’Ondenval, von wo der Weg nach Thirimont ansteigt. Von dort führt der Weg ins Ameltal, in den Wolfsbusch und zum Ausgangspunkt zurück.

Unterwegs wird Wanderführer K.D. Klauser kurze Erläuterungen zu einigen Punkten der Strecke geben. Die Teilnahme ist kostenlos und geschieht auf eigenes Risiko; angepasstes Schuhwerk und eine gute körperliche Verfassung werden vorausgesetzt. Hunde, die mitgeführt werden, müssen angeleint sein. Eine Anmeldung ist erforderlich  (Tel. 0478/43.82.09).

Apr
1
Fr
ZVS-Heft 2022-04
Apr 1 ganztägig

 

Titelbild:

  • Kalendarium:   – K. Heinrichs
  •  –
  •  –
  •  –
  •  –
  • Der Veränderung auf der Spur:  –

 

Mai
2
Mo
ZVS-Heft 2022-05
Mai 2 ganztägig

 

Titelbild:

  • Kalendarium:   – K. Heinrichs
  •  –
  •  –
  •  –
  •  –
  • Der Veränderung auf der Spur:  –

 

Jun
1
Mi
ZVS-Heft 2022-06
Jun 1 ganztägig

 

Titelbild:

  • Kalendarium:   – K. Heinrichs
  •  –
  •  –
  •  –
  •  –
  • Der Veränderung auf der Spur:  –

 

Alle Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
Ausstellung: Eifeler Frauenbilder von 1945 bis heute 14:00
Ausstellung: Eifeler Frauenbilder von 1945 bis heute
Sep 11 2021 um 14:00 – Jan 16 2022 um 17:00
Ausstellung: Eifeler Frauenbilder von 1945 bis heute
Von der Nachkriegszeit bis heute haben sich das Selbstbild der Frauen und ihre Rollenzuschreibungen grundlegend verändert. Erwartungen an die Frauen und die von ihnen übernommenen Arbeiten, die nach dem Krieg noch selbstverständlich war, gelten heute[...]
ZVS-Heft 2021-12
ZVS-Heft 2021-12
Dez 1 ganztägig
  Titelbild: Einzelhandel Cremer in Bütgenbach (ZVS-Archiv) Kalendarium: Der letzte „Kinderfreund“  – K. Heinrichs Gute Zeiten für Raucher – N. Thunus (+) Dorfläden in der Nachkriesgzeit (Forts.) – H. Jates Ruinen oder Rekonstruktion? (2) –[...]
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Suche Themen

Suche Bücher und Filme

Warenkorb

Keine Produkte im Warenkorb.

ZVS Infobrief abonnieren

E-Mail-Adresse:

Ihre übermittelte E-Mail-Ardresse wird ausschließlich für den Newsletter-Versand gespeichert.
Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte. Dieses Formular wird mit reCaptcha gegen Spam geschützt.
Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.