Herzlich Willkommen

Treten Sie ein beim Geschichtsverein „Zwischen Venn und Schneifel“.

Wir stellen Ihnen hier viel Information zu regional-geschichtlichen Themen zur Verfügung, laden Sie zu unseren Veranstaltungen ein, bieten Ihnen Bücher oder Filme zum Kauf an und freuen uns über Ihre Mitgliedschaft im Verein. Besonders willkommen ist natürlich Ihre aktive Mitarbeit, d.h. Ihre Beiträge, Anregungen, Hinweise, Fragen, Kritiken, … .
So wird unser Verein zu einer vitalen Plattform, wo Geschichte lebendig bleibt.

Anstehende Termine

Jul
18
Di
Einladung zur Subskription: H.J. Giesen: Die Geschichte des Goldbergbaus in der Eifel
Jul 18 um 00:00 – Sep 30 um 23:45

Unser Mitglied und unser Autor Herman-Josef Giesen ist bei unseren Lesern kein Unbekannter: Seine Veröffentlichungen zum Goldvorkommen und zur Goldsuche in der Eifel sind in Fachkreisen und auch bei Liebhabern der Regionalgeschichte sehr geschätzt. Seine sorgfältige Recherchearbeit, seine profunde Fachkenntnis und sein Talent zur ansprechenden und verständlichen Formulierung sind seine Markenzeichen und garantieren ein höchst angenehmes Lesevergnügen.

In seinem inzwischen längst vergriffenen Buch „Gold zwischen Eifel und Ardennen“ beschäftigte er sich mit dem Vorkommen und der Herkunft des Edelmetalls. Nun hat er ein weiteres Buch zum Thema vorgelegt, in dem er dem Abbau des Edelmetalls in der Eifel nachgeht. Dabei beschreibt er sowohl den Abbau zur Zeit der Kelten und Römer als auch den „Goldrausch“ zum Ende des 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts gerade auch in unserer Gegend, wie bei Iveldingen, Recht oder im Malmedyer Land – ein spannender und abwechslungsreicher Bericht zur Geschichte des Goldbergbaus in der Eifel.

Nur für unsere Mitglieder bieten wir das Buch bis Ende September zum Vorbestellpreis von nur 9,50 Euro an. Im Oktober erscheint das Buch offiziell im Grenzecho-Verlag zum Preis von 15 Euro. Nutzen Sie daher dieses günstige Angebot durch Überweisung des Vorbestellpreises (Abholpreis: 9,50 Euro; Versandkosten In- und Ausland: 2,50 Euro) auf unser Konto BE89 1030 2648 2785 (NICABEBB).

Jul
25
Di
Vorverkauf zum Film „Verlorene Jugend“
Jul 25 um 19:30 – Okt 16 um 22:00

Film zum Thema Schmuggel in der Eifel

Nach dem überwältigenden Erfolg des Films bei der Vorführung im vergangenen April zeigen wir, in Zusammenarbeit mit arsVitha, den von Manfred Klein und Robert Fuchs gedrehten Film „Verlorene Jugend“ – ein verfilmtes Theaterstück zum Thema Schmuggel in den Nachkriegsjahren erneut am 20. Oktober, um 19.30 Uhr im Kino Corso in St.Vith.
Der Film spielt auf zwei Ebenen, die sich immer wieder ineinander schieben: die Schauspieler auf der Bühne und die szenische Handlung in der Eifeler Landschaft um Schlausenbach und Herresbach, in der Schmuggler und Zöllner sich einen bisweilen unerbittlichen Kampf lieferten. Das Theaterstück, das der Theaterverein „Schwarzer Mann“ vor über 10 Jahren äußerst erfolgreich aufgeführt hat, wurde filmisch meisterhaft aufbereitet. Die ca. 150 Min. lange Erzählung ist eine Zeitreise in unsere jüngere Geschichte, so wie sie die Menschen in der westlichen Eifel vielfach erlebt haben.

Reservieren Sie sich diesen Termin, da der Film nur mehr an diesem Abend gezeigt wird. Karten gibts im Vorverkauf für 6,00 €, und zwar nur im ZVS-Museum (werden an der Abendkasse bereit liegen). Unsere Kontonummer: BE89 1030 2648 2785 (NICABEBB).

Bildernachlese vom 21. April 2017

 

Aug
2
Mi
Einladung zur Subskription: M. Heinzel: Bollenien – eine kurze Episode in den deutsch-belgischen Beziehungen
Aug 2 um 00:00 – Sep 30 um 23:45

M. Heinzel: Bollenien – Eine kurze Episode in den deutsch-belgischen Beziehungen
(ZVS-Schriftenreihe Nr. 23)

Nach der „Hommage à la Vennbahn“ ist Michael Heinzel als Autor, der sich in deutsch-belgischen Grenzgeschichten auskennt, bestens bekannt. Das Thema der nun vorliegenden Publikation behandelt die von Belgien zwischen 1949 und 1956 besetzten Gebiete in Deutschland (u.a. Bildchen, Losheim, Hemmeres), die unter der Verwaltung von General Bolle standen. Viele, bislang wenig bekannte Aspekte dieser Besatzungszeit hat der Autor u.a. durch die Einsicht in den Nachlass von General Bolle im Eupener Staatsarchiv aufarbeiten können. Entstanden ist ein spannend zu lesendes Buch über Kriegsnachwehen in einem entstehenden Europa.

Nur für unsere Mitglieder bieten wir das 128seitige Buch bis Ende September zum Vorbestellpreis von nur 9,50 Euro an. Ab Oktober wird das Buch zum Preis von 15 Euro angeboten; ZVS-Mitglieder zahlen dann 12 Euro. Nutzen Sie daher dieses günstige Angebot durch Überweisung des Vorbestellpreises (Abholpreis: 9,50 Euro; Versandkosten In- und Ausland: 2,50 Euro) auf unser Konto BE89 1030 2648 2785 (NICABEBB).

 

 

Sep
24
So
Wanderung von Lommersweiler nach Neidingen und Hemmeres
Sep 24 um 14:00 – 17:00

Die ZVS-Wanderung vom 24. September beginnt um 14 Uhr an der Kirche von Lommersweiler. Die 11,50 km lange Tour führt zunächst über den Kreuzweg nach Neidingen. Von dort geht’s nach Hasselbach, Maspelt und zum Tunnel von Hemmeres. Über Hemmeres und Steinebrück kommen wir zum Ausgangspunkt zurück.

Unterwegs wird Wanderführer K.D. Klauser kurze Erläuterungen zu einigen Punkten der Route geben. Wer möchte, kann sich an einem Quiz beteiligen und Preise aus unserem Buch- und Filmsortiment gewinnen. Die Teilnahme ist kostenlos und geschieht auf eigenes Risiko; angepasstes Schuhwerk und eine gute körperliche Verfassung werden vorausgesetzt. Fahrgemeinschaften kann man auf der Internetseite fahrmit.be organisieren.

Okt
2
Mo
neues ZVS-Heft (2017-10) erscheint
Okt 2 ganztägig

Titelbild: Die 106-jährige Barbara Stadtfeld-Ehlen aus Hallschlag (Foto:

  • B. Stadtfeld-Ehlen: ein reichhaltiges Leben als Hausfrau und Mutter – H. Jates
  • Der Kampf gegen Tierseuchen im 18. Jahhrhundert – N. Thunus (K. Heinrichs)
  • Sonntagskinder haben oft Glück (3) – W. Brüls
  • Soldatenleben (23): Stellungsbau bei Tarnopol – K.D. Klauser
  • Ein Bild und seine Geschichte: Hallo Eupen, sind Sie bereit? – V. Sproten
Okt
8
So
Wanderung von Herresbach zum Scheidtbaum
Okt 8 um 14:00 – 17:00

Die ZVS-Wanderung vom 8. Oktober beginnt um 14 Uhr an der Herresbacher Kirche. Die 11 km lange Tour führt zunächst ins Kleinweberbachtal. Nach dem Aufstieg über Knieberg und Treisbacher Berg gelangen wir zum Scheidtbaum und zum Grawet-Kreuz. Durchs Großweberbachtal und den Buschweg geht’s zurück zum Ausgangspunkt.

Unterwegs wird Wanderführer K.D. Klauser kurze Erläuterungen zu einigen Punkten der Route geben. Wer möchte, kann sich an einem Quiz beteiligen und Preise aus unserem Buch- und Filmsortiment gewinnen. Die Teilnahme ist kostenlos und geschieht auf eigenes Risiko; angepasstes Schuhwerk und eine gute körperliche Verfassung werden vorausgesetzt. Fahrgemeinschaften kann man auf der Internetseite fahrmit.be organisieren.

Okt
20
Fr
Verlorene Jugend – Film zum Thema Schmuggel in der Eifel
Okt 20 um 19:30 – 22:00

Film zum Thema Schmuggel in der Eifel

Nach dem überwältigenden Erfolg des Films bei der Vorführung im vergangenen April zeigen wir in Zusammenarbeit mit arsVitha den von Manfred Klein und Robert Fuchs erstellten Film „Verlorene Jugend“ – ein verfilmtes Theaterstück zum Thema Schmuggel in den Nachkriegsjahren erneut am 20. Oktober, um 19.30 Uhr im Kino Corso in St.Vith.
Der Film spielt auf zwei Ebenen, die sich immer wieder ineinander schieben: die Schauspieler auf der Bühne und die szenische Handlung in der Eifeler Landschaft um Schlausenbach und Herresbach, in der Schmuggler und Zöllner sich einen bisweilen unerbittlichen Kampf lieferten. Das Theaterstück, das der Theaterverein „Schwarzer Mann“ vor über 10 Jahren äußerst erfolgreich aufgeführt hat, wurde filmisch meisterhaft aufbereitet. Die ca. 150 Min. lange Erzählung ist eine Zeitreise in unsere jüngere Geschichte, so wie sie die Menschen in der westlichen Eifel vielfach erlebt haben.

Reservieren Sie sich diesen Termin, da der Film nur mehr an diesem Abend gezeigt wird. Karten gibts im Vorverkauf für 6,00 €, und zwar nur im ZVS-Museum (werden an der Abendkasse bereit liegen). Unsere Kontonummer: BE89 1030 2648 2785 (NICABEBB).

 

Okt
22
So
Wanderung von Honsfeld ins Tal des Kolvender
Okt 22 um 14:00 – 17:00

Die ZVS-Wanderung vom 22. Oktober beginnt um 14 Uhr an der Honsfelder Kirche. Die 12,6 km lange Tour führt zunächst in den Schürbusch (Quellgebiet des Kolvender). Bachaufwärts gelangen wir zunächst auf die Bracht und ins Honsfelder Venn. Über Luchenborn geht’s dann ins Dorf zurück. Unterwegs wird Wanderführer K.D. Klauser kurze Erläuterungen zu einigen Punkten der Route geben. Die Teilnahme ist kostenlos und geschieht auf eigenes Risiko; angepasstes Schuhwerk und eine gute körperliche Verfassung werden vorausgesetzt. Fahrgemeinschaften kann man auf der Internetseite fahrmit.be organisieren.

Nov
2
Do
neues ZVS-Heft (2017-11) erscheint
Nov 2 ganztägig

Titelbild: Das „Bouck“-Denkmal in Lanzerath (Foto: C. Kaiser)

  • Sonntagskinder haben oft Glück (4) – W. Brüls
  • Ein Panzerübungsplatz in den Gemeinden Crombach und Thommen? (1) – J. Wiesemes
  • Ein Brief aus dem Jahre 1917 – K.D. Klauser und H.J. Michels
  • Der Schmied – H. Jates
  • Soldatenleben (24): Der erste Flug – K.D. Klauser
  • Unendliche Kraft – bis in den Himmlel hinein? – C. Lejeune
Nov
5
So
Wanderung von Dürler nach Espeler und Lengeler
Nov 5 um 14:00 – 17:00

Die ZVS-Wanderung vom 5. November beginnt um 14 Uhr an der Dürler Kirche. Die ca. 12 km lange Stecke führt zunächst an der Marienkapelle vorbei nach Espeler. Durch die St.Jans-Hardt geht’s zum Steinemann und nach Lengeler. Über den Leichenweg gelangen wir zum Ausgangspunkt.

Unterwegs wird Wanderführer K.D. Klauser kurze Erläuterungen zu einigen Punkten der Route geben. Wer möchte, kann sich an einem Quiz beteiligen und Preise aus unserem Buch- und Filmsortiment gewinnen. Die Teilnahme ist kostenlos und geschieht auf eigenes Risiko; angepasstes Schuhwerk und eine gute körperliche Verfassung werden vorausgesetzt. Fahrgemeinschaften kann man auf der Internetseite fahrmit.be organisieren.

Alle Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
Einladung zur Subskription: W. Jousten: Der Amtsverlust von Pfarrer Josef Thomas im Bistum Eupen-Malmedy 00:00
Einladung zur Subskription: W. Jousten: Der Amtsverlust von Pfarrer Josef Thomas im Bistum Eupen-Malmedy
Jul 1 um 00:00 – Sep 3 um 23:45
Einladung zur Subskription: W. Jousten: Der Amtsverlust von Pfarrer Josef Thomas im Bistum Eupen-Malmedy
Wilfried Jousten: Ein Priester kämpft in Rom um sein Recht. Der Amtsverlust von Pfarrer Josef Thomas im Bistum Eupen-Malmedy (ZVS-Schriftenreihe Nr. 22) Anfang September erscheint im Rahmen der ZVS-Schriftenreihe die von unserem Bibliothekar Wilfried Jousten[...]
Die Imkerei in der Eifel – gestern und heute 14:51
Die Imkerei in der Eifel – gestern und heute
Jul 1 um 14:51 – Sep 3 um 17:00
Die Imkerei in der Eifel - gestern und heute
In den vergangenen Jahren hat die Imkerei einen nie dagewesenen Boom erlebt. Menschen jedenAlters interessieren sich sich für ein vergessenens Hobby, was noch vor 10 Jahren von einigen wenigenvorwiegend älteren Herren ausgeübt wurde. Damit ist[...]
Einladung zur Subskription: H.J. Giesen: Die Geschichte des Goldbergbaus in der Eifel 00:00
Einladung zur Subskription: H.J. Giesen: Die Geschichte des Goldbergbaus in der Eifel
Jul 18 um 00:00 – Sep 30 um 23:45
Einladung zur Subskription: H.J. Giesen: Die Geschichte des Goldbergbaus in der Eifel
Unser Mitglied und unser Autor Herman-Josef Giesen ist bei unseren Lesern kein Unbekannter: Seine Veröffentlichungen zum Goldvorkommen und zur Goldsuche in der Eifel sind in Fachkreisen und auch bei Liebhabern der Regionalgeschichte sehr geschätzt. Seine[...]
Vorverkauf zum Film „Verlorene Jugend“ 19:30
Vorverkauf zum Film „Verlorene Jugend“
Jul 25 um 19:30 – Okt 16 um 22:00
Vorverkauf zum Film "Verlorene Jugend"
Film zum Thema Schmuggel in der Eifel Nach dem überwältigenden Erfolg des Films bei der Vorführung im vergangenen April zeigen wir, in Zusammenarbeit mit arsVitha, den von Manfred Klein und Robert Fuchs gedrehten Film „Verlorene[...]
Einladung zur Subskription: M. Heinzel: Bollenien – eine kurze Episode in den deutsch-belgischen Beziehungen 00:00
Einladung zur Subskription: M. Heinzel: Bollenien – eine kurze Episode in den deutsch-belgischen Beziehungen
Aug 2 um 00:00 – Sep 30 um 23:45
Einladung zur Subskription: M. Heinzel: Bollenien - eine kurze Episode in den deutsch-belgischen Beziehungen
M. Heinzel: Bollenien – Eine kurze Episode in den deutsch-belgischen Beziehungen (ZVS-Schriftenreihe Nr. 23) Nach der „Hommage à la Vennbahn“ ist Michael Heinzel als Autor, der sich in deutsch-belgischen Grenzgeschichten auskennt, bestens bekannt. Das Thema[...]
neues ZVS-Heft (2017-09) erscheint
neues ZVS-Heft (2017-09) erscheint
Sep 1 ganztägig
Titelbild: Moderner Kuhstall in Alster (Foto: F. Keller) Die Landwirtschaft in der Gemeinde Burg Reuland – früher und heute – M. Dhur Von alten Fotografien und was sie uns erzählen – J. Lengeler Sonntagskinder haben[...]
2
3
4
5
6
7
8
9
ZVS-Jahresausflug nach Kommern und Rhöndorf 07:30
ZVS-Jahresausflug nach Kommern und Rhöndorf
Sep 9 um 07:30 – 19:15
Unser diesjähriger Jahresausflug, der am 9. September stattfindet, führt zunächst ins Freilichtmuseum Kommern und anschließend ins Konrad-Adenauer-Haus nach Rhöndorf / Bonn. Das Tagesprogramm 7.30 Uhr: Abfahrt St. Vith (Maria-Goretti-Schule) – 7.45 Uhr: Amel (Saal Peters)[...]
Tage des offenen Denkmals 2017: „Verkehrswege zu Land und zu Wasser“ 13:30
Tage des offenen Denkmals 2017: „Verkehrswege zu Land und zu Wasser“
Sep 9 um 13:30 – 18:00
Zu den Tagen des offenen Denkmals am 9. und 10. September, die unter dem Motto „Verkehrswege zu Land und zu Wasser“ stehen, bietet das Geschichtsmuseum „Zwischen Venn und Schneifel“ in St.Vith ein attraktives Programm für[...]
10
Tage des Offenen Denkmals 2017: „Verkehrswege zu Land und zu Wasser“ 13:30
Tage des Offenen Denkmals 2017: „Verkehrswege zu Land und zu Wasser“
Sep 10 um 13:30 – 19:00
Zu den Tagen des Offenen Denkmals am 9. und 10. September, die unter dem Motto „Verkehrswege zu Land und zu Wasser“ stehen, bietet das Geschichtsmuseum „Zwischen Venn und Schneifel“ in St.Vith ein attraktives Programm für[...]
Wanderung von Leykaul zum Perlenbachsee 14:00
Wanderung von Leykaul zum Perlenbachsee
Sep 10 um 14:00 – 17:00
Die ZVS-Wanderung vom 10. September beginnt um 14 Uhr am Bahnhof in Leykaul. Die knapp 13 km lange Strecke führt über Kalterherberg zur Höfener Mühle. Vom Perlenbachstausee führt der Rückweg über Rodehof, Kalterherberg und das[...]
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
Wanderung von Lommersweiler nach Neidingen und Hemmeres 14:00
Wanderung von Lommersweiler nach Neidingen und Hemmeres
Sep 24 um 14:00 – 17:00
Die ZVS-Wanderung vom 24. September beginnt um 14 Uhr an der Kirche von Lommersweiler. Die 11,50 km lange Tour führt zunächst über den Kreuzweg nach Neidingen. Von dort geht’s nach Hasselbach, Maspelt und zum Tunnel[...]
25
26
27
28
29
30