Herzlich Willkommen

HINWEIS: Unser Büchershop ist nach den Wartungsarbeiten wieder erreichbar! Sollten Sie eine Publikation dennoch nicht finden, zögern Sie nicht uns Ihre Anfrage oder Bestellung über unser Kontaktformular mitzuteilen.

 Verzeichnis der ZVS-Publikationen herunterladen (PDF)

Wir danken für Ihr Verständnis.

 

Treten Sie ein beim Geschichtsverein „Zwischen Venn und Schneifel“.

Wir stellen Ihnen hier viel Information zu regional-geschichtlichen Themen zur Verfügung, laden Sie zu unseren Veranstaltungen ein und bieten Ihnen Bücher oder Filme zum Kauf an. Wir freuen uns natürlich besonders über Ihre aktive Mitarbeit, d.h. dass Ihre Beiträge, Anregungen, Fragen, Kritiken, … immer willkommen sind.  So wird unser Verein zu einer vitalen Plattform, wo Geschichte lebendig bleibt.

Anstehende Termine

Sep
27
Di
Eifel-Comic: „Kampf um die Engelsbrücke“
Sep 27 um 14:02 – Dez 9 um 15:02

VN2016-11Geschichte einmal anders: Eifel-Legende in Comicformat

„Kampf um die Engelsbrücke“

Amel im Jahre 716 n. Chr. – Dunkle Wolken ziehen über das kleine Dorf, mitten im Wald auf. Ein bedrohliches Heer nähert sich über die alte Römerstrasse, die dicht an der Dorfgrenze vorbeiführt. Doch drei wagemutige Helden stellen sich dem übermächtigen Feind entgegen.

So zumindest erzählen es die Tagebücher des Mo Tessen, dessen „Überlieferungen“ in einem neuen Comic wiedergegeben werden. In „Kampf um die Engelsbrücke” wird die Legende der Schlacht bei Amel auf unterhaltsame Weise vermittelt. Diese Schlacht wird als ein Wendepunkt in der Geschichte angesehen und hat die späteren Geschicke in Europa mit beeinflusst. Denn kein Geringerer als Karl Martell (Großvater Karls des Großen), trifft hier auf seinen Widersacher Chilperich. Und eben hier soll sich das Blatt nach langer Durststrecke endlich zu Gunsten Karls wenden.

Unsere Gegend wimmelt nur so von Legenden und Geschichten, die es Wert sind, erzählt zu werden. Das haben sich auch die beiden Comicautoren aus Ostbelgien gesagt.

Der Autor Christophe Schommer aus Neundorf und der Zeichner René Heinen aus Bütgenbach haben sich die Legende der Engelsbrücke in Amel zur Brust genommen. In ihrem Buch verpacken die beiden Legende, geschichtliche Fakten und Anekdoten in eine unterhaltsame und spannende Geschichte. Neben Karl Martell und Agilolfus, den bekanntesten Protagonisten, gibt das Buch auch einen Einblick in die damals schon dünn besiedelte Eifel des frühen Mittelalters.

Die Herangehensweise will auf neue Art die fast vergessenen Geschichten in und um Ostbelgien einem breiten Publikum vermitteln und erhalten. Das Ganze ist kein trockenes Geschichtsbuch, sondern eher als lustiger Anreiz zur Auseinadersetzung mit der Legendenwelt unserer Heimat gedacht. Denn, in einer Gegend mit einer solch bewegten Geschichte braucht man nicht weit zu laufen um Abenteuerliches zu finden.

Das Buch ist ab 11. Dezember zum Preis von 14,00€ erhältlich. ZVS-Mitglieder können den Comic ab sofort und bis zum Erscheinungsdatum zum Vorbestellpreis von 12 Euro erwerben (ggf. zzgl. Versandkosten von 5 Euro), und zwar durch Überweisung auf unser Konto BE89 1030 2648 2785 (NICABEBB).

Dez
12
Mo
Ausstellung des „Fototreff Eifel“ zum Thema Eisenbahn
Dez 12 2016 um 17:14 – Feb 26 2017 um 18:14
Ausstellung des "Fototreff Eifel" zum Thema Eisenbahn

In den Nachkriegsjahren wurden Eifel und Ardennen noch von einem dichten Eisenbahnnetz durchzogen. Nach und nach wurde dieses Netz lichter, zuerst wurde der Personenverkehr eingestellt, dann ganze Strecken stillgelegt. In den letzten Jahren wurden diese stillgelegten Strecken zurückgebaut und meist in Fahrradwege umfunktioniert.

Dieser Sachverhalt hat den „Fototreff Eifel“ zu dieser Ausstellung inspiriert.

Die Fotografen des Fotostammtischs haben sich mit dem Thema „Bahn“ beschäftigt und jeder Aussteller wird mit seinen Fotografien seine Sicht der Dinge darstellen. Es wird Altes und Neues, Verfallenes und Modernes, Regionales und Überregionales zu sehen sein. Vom Brückenbau über Loks und Detailansichten bis hin zum Kinderspielzeug wird das breite Spektrum des Themas „Bahn“ gezeigt.

Auch in unserer modernen Zeit, in der die Technik der Fotografie ungeahnte Möglichkeiten bietet, haben schwarz-weiß Fotos nicht ihren Reiz verloren. Deshalb werden alle Fotos der Ausstellung in schwarz-weiß zu sehen sein und einen schnörkellosen Blick auf die Dinge ermöglichen. Ausgestellt werden ebenso digitale wie analoge Werke.

Am Fotostammtisch „Fototreff Eifel“ haben sich einige Fotografen der Region zusammengefunden, grenzüberschreitend, mit verschiedensten Interessen im Bereich Fotografie: Hobbyfotografen und solche die ihr Hobby zum Beruf gemacht haben. Die Treffen finden monatlich in Bleialf statt. Weitere Informationen auf www.fototreff-eifel.eu

Folgende Fotografen haben ihre Werke für die Ausstellung zur Verfügung gestellt:

Christine Crutsen, Tanja Rodemers, Günter Hönigmann, Georg Jacobs, Robert Kohnen, Thomas Leufgen, anToon van Loon, Walter Robert, Hubert Serve.

Die Ausstellung des „Fototreff Eifel“ ist vom 12. Dezember 2016 bis zum 26. Februar 2017 im ZVS-Geschichtsmuseum zu sehen. (Öffnungszeiten: werktags: 13-17 Uhr, samstags: 14-16 Uhr, sonntags: 14-17 Uhr – Eintritt: Erwachsene bis 5 Personen: 3,- €/Pers.; ab 6 Pers.: 2,-€/Pers. – Kinder und Jugendliche (6-18 Jahre): 1,- €/Pers).

Jan
2
Mo
neues ZVS-Heft (2017-01) erscheint
Jan 2 ganztägig

Titelbild: Die Bieley im Schwalmbachtal (Foto: K.D. Klauser)

  • Die Perlenfischerei im Perlenbach im 17. und 18. Jh. (1) – M. Paquet (Übers.: K.D. Klauser)
  • Leo Spies, ein hiesiger Volksschullehrer in den Nachkriegsjahren – H. Jates
  • Bewegte Zeiten (1) – P. Drösch
  • Ligneuville: ein altes Pfarrhaus wird Museum (1) – N. Thunus (Übers.: K. Heinrichs)
  • Soldatenleben (15): Prüfung geschafft! – K.D. Klauser
Jan
30
Mo
Buchabgabe für die 9. ZVS-Bücherbörse @ ZVS-Museum
Jan 30 um 17:05 – Mrz 24 um 18:05

Vom 2. bis 9. April 2017 findet im ZVS-Museum in St.Vith die 9. ZVS-Bücherbörse statt. Bei diesem Buchmarkt können unsere Mitglieder überzählige Bücher zum Kauf anbieten.
Interessenten können Ihre Bücher vom 30. Januar bis zum 24. März 2017 im Heimatmuseum abgeben.
Hier finden Sie die Regelungen, die dabei zu beachten sind.

Feb
1
Mi
neues ZVS-Heft (2017-02) erscheint
Feb 1 ganztägig

Titelbild:

  • 150 Jahre St.Vither Karneval – H. Warny
  • Bewegte Zeiten (2) – P. Drösch
  • Die Perlenfischerei im Perlenbach im 17. und 18. Jh. (2) – M. Paquet (Übers.: K.D. Klauser)
  • Maurice und Fernande Jung-Weissgerbe, Lehrer-Ehepaar in Amel – H. Jates
  • Ligneuville: ein altes Pfarrhaus wird Museum (2) – N. Thunus (Übers.: K. Heinrichs)
  • Soldatenleben (16): Kurzausbildung in Elsenborn – K.D. Klauser
  • Bilzebolter, Kageichelche un Rippertskleed – Schüler der Primarschule Büllingen
Mrz
1
Mi
neues ZVS-Heft (2017-03) erscheint
Mrz 1 ganztägig

Titelbild:

  • Zur Entstehung der Hausnamen (1) – W. Dahmen
  • Der Schreinerberuf vor 100 jahren – N. Thunus (Übers.: K. Heinrichs)
  • Bewegte Zeiten (3) – P. Drösch
  • Soldatenleben (17): Wieder in eisigen Russland – K.D. Klauser
  • Die Perlenfischerei im Perlenbach (3) – M. Paquet (Übers.: K.D. Klauser)
  • Archäologischer Fund im Kölschländchen – D. Goenen
Mrz
12
So
Wanderung von Schoppen nach Stefanshof und Möderscheider Mühle @ Schoppen, Kirche
Mrz 12 um 14:00 – 17:00

Wanderung von Schoppen nach Stefanshof und Möderscheider Mühle

Die Wanderung vom 12. März beginnt um 14 Uhr an der Schoppener Kirche. Die 12 km lange Tour führt über den Weiler Stefanshof durch den Rurbusch zum Schinderbach. Von dort geht’s durch die Eibertinger Heide, zur Möderscheider Mühle und über den Pilgerweg und Jonzeburen zurück zum  Ausgangspunkt. Unterwegs wird Wanderführer K.D. Klauser kurze Erläuterungen zu einigen Punkten der Route geben. Die Teilnahme ist kostenlos und geschieht auf eigenes Risiko; angepasstes Schuhwerk und eine gute körperliche Verfassung werden vorausgesetzt.

Mrz
24
Fr
ZVS-Generalversammlung in Hünningen (Café Jouck-Drösch)
Mrz 24 um 14:30 – 17:30

Die ZVS-Generalversammlung findet im Café Jouck-Drösch in Hünningen 272 (Gem. Büllingen) statt. (Tel. 080/64.74.53)
Die Tagesordnung wird später veröffentlicht.

Mrz
26
So
Wanderung von Manderfeld nach Hasenvenn und ins Frankenbachtal @ Manderfeld, Kirche
Mrz 26 um 14:00 – 17:00

Wanderung von Manderfeld nach Hasenvenn und ins Frankenbachtal

Die Wanderung vom 26. März beginnt um 14 Uhr an der Manderfelder Kirche. Die ca. 11 km lange Tour führt zunächst nach Hasenvenn. Südlich an Lanzerath vorbei gelangen wir ins Tal des Frankenbachs. Der Anstieg nach Manderfeld erfolgt über Igelmonder Hof.

Unterwegs wird Wanderführer K.D. Klauser kurze Erläuterungen zu einigen Punkten der Route geben. Die Teilnahme ist kostenlos und geschieht auf eigenes Risiko; angepasstes Schuhwerk und eine gute körperliche Verfassung werden vorausgesetzt.

Apr
3
Mo
neues ZVS-Heft (2017-04) erscheint
Apr 3 ganztägig

Titelbild:

  • Typhus in Mirfeld – Der Kampf des Lehrers Drömmer – (G. Jost)
  • Zur Entstehung der Hausnamen (2) – (W. Dahmen)
  • Auszüge aus 22 Feldpostbriefen aus dem Jahr 1944 des Soldaten Michel Murges an seine Frau Margarethe geb. Lehnen, Hergersberg – (C. Greimers-Jost)
  • Die Perlenfischerei im Perlenbach (4) – (M. Paquet, Übers.: K.D. Klauser)
  • Soldatenleben (18): Stellungsalltag in einem russischen Sumpfgebiet – (K.D. Klauser)

Alle Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
Eifel-Comic: „Kampf um die Engelsbrücke“ 14:02
Eifel-Comic: „Kampf um die Engelsbrücke“
Sep 27 um 14:02 – Dez 9 um 15:02
Eifel-Comic: "Kampf um die Engelsbrücke"
Geschichte einmal anders: Eifel-Legende in Comicformat „Kampf um die Engelsbrücke“ Amel im Jahre 716 n. Chr. – Dunkle Wolken ziehen über das kleine Dorf, mitten im Wald auf. Ein bedrohliches Heer nähert sich über die[...]
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
Ausstellung des „Fototreff Eifel“ zum Thema Eisenbahn 17:14
Ausstellung des „Fototreff Eifel“ zum Thema Eisenbahn
Dez 12 2016 um 17:14 – Feb 26 2017 um 18:14
Ausstellung des "Fototreff Eifel" zum Thema Eisenbahn
In den Nachkriegsjahren wurden Eifel und Ardennen noch von einem dichten Eisenbahnnetz durchzogen. Nach und nach wurde dieses Netz lichter, zuerst wurde der Personenverkehr eingestellt, dann ganze Strecken stillgelegt. In den letzten Jahren wurden diese[...]
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31