Thema: Vereinsinterna

Museumsbesuch in der „Corona“-Zeit – Visite du musée en temps de „corona“ – Museumsbezoek in „corona“-tijden

Unser Museum ist wieder für Sie geöffnet – wenn auch mit Einschränkungen.

Nach über zweimonatiger, durch die Corona-Pandemie bedingte Schließung ist unser Museum ab dem 1. Juni wieder zugänglich – wenn auch mit Einschränkungen für die Besucher.

Da wir großen Wert auf unser aller Gesundheit legen, bitten wir Sie, Ihren Besuch bei uns anzumelden, bevorzugt per Telefon zu den Öffnungszeiten (080/22.92.09, mo-fr: 13-17 Uhr; sa. 14-16 Uhr; sonntags 14-17h) oder per E-Mail, montags – freitags  ( info@zvs.be). Zur Zeit können leider keine Führungen angeboten werden.

Das Museum kann einzeln besucht werden oder in Paaren oder Gruppen, die auch sonst unter einem Dach leben. Die Besuchszeit pro Person/Gruppe beträgt max. eine Stunde.

Die Nutzung von Desinfektionsmittel (steht am Eingang zur Verfügung) ist für alle Besucher verpflichtend.

Während des Aufenthalts im Museum wird das Tragen einer Schutzmaske bzw. einer Mund- und Nasenbedeckung (Schal oder Tuch) wärmstens empfohlen.

Die andernorts gültigen Abstandsregeln (min. 1,5 m Abstand einhalten) gelten auch im Museum.

Die Touch-Screens (Berührungsbildschirme) in den Ausstellungsräumen sind nicht eingeschaltet; die Besucher dürfen nur die Schiebetafeln in den Ausstellungsräumen berühren. Diese werden nach jedem Besuch desinfiziert.

Der Buchladen im Museum ist geöffnet. Beachten Sie dazu die Regelungen vor Ort.

Archiv- oder Bibliotheksbesucher müssen ebenfalls einen Termin vereinbaren.

 

Notre musée est à nouveau ouvert – mais avec des restrictions

A partir du 1er juin, les visiteurs sont à nouveau accueillis au musée. Comme la santé de tout le monde nous tient à coeur, toute personne qui veut visiter le musée est recommandé de prendre un rendez-vous, soit par téléphone pendant les heures d’ouverture (080/22.92.09, du lundi au vendredi de 13 à 17 heures, samedi: 14 à 16 heures; dimanche: 14 à 17 heures ), soit par e-mail, lundi – vendredi (info@zvs.be). Les visites guidées sont suspendues jusqu’à nouvel ordre.

Les visiteurs peuvent venir seul ou en groupe (couples, familles vivant habituellement sous un même toit). Le temps maximal d’une visite est d’une heure.

L’usage d’un produit désinfectant (à la disposition des visiteurs à l’entrée du musée) est obligatoire pour tout visiteur.

Le port du masque (ou de tout autre objet couvrant le nez et la bouche) est vivement conseillé.

Comme partout ailleurs, les règles de la distanciation sociale (garder une distance d’ 1,5 m) sont d’application.

Lors de leur visite, les visiteurs ne peuvent toucher que les tableaux coulissants, qui seront d’ailleurs désinfectés après chaque visite. Les écrans tactiles restent éteints.

Le magasin du musée est ouvert ; veuillez vous référer au règlement sur place.

La visite des archives et de la bibliothèque ne peut avoir lieu que sur rendez-vous également.

 

Ons museum heropend zijn deuren – maar met beperkingen

Vanaf 1 juin werden de bezoekers op nieuw in het museum ontvangen. Omdat onze gezondheid heel belangrijk is, moet ieder persoon, die het museum bezoeken wilt, aanbevolen zich aanmelden. Dit kan per telefoon geduurende de openingstijden (080/22.92.09, maandag tot vrijdag van 13 -17 uur; zaterdags 14-16uur; zondags 14-17 uur ) of per e-mail, maandags – vrijdags (info@zvs.be) gebeuren. Momenteel zijn ook geen rondleidingen mogelijk.

Het museum kan apart bezoekt worden of in een groep van personen, die ook anders onder één dak leven. De tijd voor een rondgang is op één uur beperkt.

 Het gebruik van desinfectiemiddelen (aan de ingang ter beschikking) is voor al bezoekers verplicht.

Gedurend uw verblijf in het museum wordt het dragen van een masker (of een soortgelijk mond- en neusbedekking) sterk aanbevolen.

De overal geldige regels van social distancing (min. 1,5 m afstand houden) zijn ook in het museum optevolgen.

De touch-screens in de tentoonstellingen zijn niet ingeschakeld; de bezoekers mogen slechts de schuiftafels aanraken. Die werden na ieder bezoek gedesinfecterd.

De boekwinkel in het museum is geopend. Gelieve de regelingen op plaats te bevolgen.

Een bezoek van het archief of de bibliotheek kann ook slechts na afsprak gebeuren.

 

Abgelegt in Allgemein, Vereinsinterna, Vereinsleben

Geschrieben am 15.05.2020

ZVS hat einen neuen Ehrenpräsidenten

Der Verwaltungsrat des Königlichen Geschichts- und Museumsvereins „Zwischen Venn und Schneifel“ St. Vith hat am 16. Juni 2016 dem langjährigen ZVS-Präsidenten Klaus-Dieter Klauser in Anerkennung seiner herausragenden Verdienste für den Verein die Ehrenpräsidentschaft angetragen. Jeder, der die Geschicke unseres Vereins in den letzten Jahrzehnten verfolgt hat weiß, dass Klaus-Dieter ZVS besonders geprägt hat und auch weiterhin prägen wird. Die Spanne seiner Aktivitäten für den Verein ist unglaublich groß, vom Ansprechpartner rund um Museum und Bibliothek, Organisator von Sonderausstellungen und Fachtagungen, eifrigen Begleiter bei heimatgeschichtlichen Wanderungen, bis hin zum akribischen Heimatforscher mit seinen vielen Artikeln und Beiträgen in unserer Monatszeitschrift erstreckt sich die Bandbreite seiner Tätigkeiten. Das stets offene Ohr für die Belange von ZVS, die pragmatischen Lösungen auch bei schwierigen Problemen, das Zuhören können und die Geduld sowie die richtige Prise Humor bei der Arbeit zeichnen unseren neuen Ehrenpräsidenten besonders aus. Das genannte Aufgabenspektrum und die Eigenschaften qualifizieren Klaus-Dieter Klauser in besonderem Maße zur Ausübung dieses Amtes, dass seit dem Tod von Hubert Jenniges im Jahre 2012 vakant war.
Im Namen des gesamten Vereins gratulieren wir Klaus-Dieter ganz herzlich zu diesem Ehrenamt und wünschen ihm viel Erfolg für die Zukunft.
Für den Vorstand

Dr. Jens Giesdorf , Vorsitzender                                                     Walter Reuter, Schriftführer

Abgelegt in Vereinsinterna, Vereinsleben

Geschrieben am 17.06.2016

Schlagwörter: ,

Fragebogen zur Kräuterweihe an Mariä Himmelfahrt

Zur Erstellung eines Beitrages für unsere Monatszeitschrift bittet die Autorin, Frau Michaela Schumacher-Fank, um Ihre Mithilfe. Thema des Beitrags ist der Brauch der Kräuerweihe zu Mariä Himmelfahrt am 15. August in der belgischen Eifel. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich einige Minuten Zeit nehmen würden, um den folgenden Fragebogen zu beantworten.  Vielen Dank für Ihre Mithilfe. Den Fragebogen können Sie hier öffnen.

Abgelegt in Allgemein, Geschichtliche Themen, Vereinsinterna

Geschrieben am 05.06.2012

Geschichtsunterrichte gesucht

Die Geschichte der heutigen Deutschsprachigen Gemeinschaft spiegelt sich auch im Schulunterricht wider. Vor allem der Geschichtsunterricht war in allen Ländern zu allen Zeiten ein Indikator für das Geschichtsbild, das der Staat seinen Bürgern vermitteln wollte. Bisher ist dieser Themenbereich noch nicht untersucht worden. Wer noch seinen Geschichtsunterricht aus der Primarschule oder von der Sekundarschule (mit dem Teil des 20. Jahrhunderts) in Form von Büchern (nur jene, die speziell für das deutschsprachige Belgien geschrieben worden sind) oder von Heften (abgeschriebene Unterrichte oder Sammlung von Darstellungen und Arbeitsblättern) für die Zeit vor dem Ersten Weltkrieg, aus der Zwischenkriegszeit, zur Zeit des Dritten Reiches oder aus der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg bis heute besitzt, wird gebeten diese entweder für diese Sammlung zur Verfügung zu stellen oder zumindest die Möglichkeit zu eröffnen, Kopien davon machen zu können. Falls ehemalige Lehrer über alte Programme oder inhaltliche/didaktische Hinweise zu diesem Unterrichtsfach verfügen, so sind auch diese willkommen.

Wer zu dieser Sammlung beitragen möchte, gebe die Unterlagen entweder beim Geschichtsverein oder bei Carlo Lejeune (Büllingen) ab. Herzlichen Dank.

Abgelegt in Allgemein, Vereinsinterna

Geschrieben am 05.05.2012

Suche Themen

Suche Bücher und Filme

Warenkorb

Keine Produkte im Warenkorb.

ZVS Infobrief abonnieren

E-Mail-Adresse:

Ihre übermittelte E-Mail-Ardresse wird ausschließlich für den Newsletter-Versand gespeichert.
Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte. Dieses Formular wird mit reCaptcha gegen Spam geschützt.
Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.