Grenzstein-Routen

Im Jahre 1815 legte der Wiener Kongress die Grenzen in Europa neu fest. Eine solche Grenze führte zwischen Recht und Aldringen, entlang eines alten Verkehrsweges zwischen Luxemburg und Stavelot. Schülerinnen des Maria-Goretti-Institutes in St. Vith haben diese längst vergessene Grenze im Jahre 2015 zum Anlass genommen, im Rahmen eines Comenius-Projektes und mit Unterstützung des Geschichtsvereins „ZVS“, drei Rundwanderwege mit entsprechenden Info-Tafeln zu erstellen.
Die Wanderkarten zu diesen Routen (pdf-Version) gibt’s gegen eine Schutzgebühr von 2,- € hier.
Auf Wunsch bieten wir auch Führungen für Gruppen an.

  • Rundwanderung 1: Recht – Poteau (14 km)
  • Rundwanderung 2: Rodt – Mauvaises Pierres – Oberst Crombach (13 km), via Kretels: 14,4 m
  • Rundwanderung 3: A: Aldringen – Commanster – Maldingen (11 km) – B: Aldringen – Deiffelt (7,4 km)Info-Tafeln:
  • 1: Einführung
  • 2: Zeitleiste
  • 3: Niemandsland
  • 4: Beamtenhaus
  • 5: Neuhaus
  • 6: Pas-d’âne-Stein
  • 7: Poteau
  • 8: Mauvaises Pierres
  • 9: Mon Legros

 

 

Suche Themen

Suche Bücher und Filme

Warenkorb

Keine Produkte im Warenkorb.

ZVS Infobrief abonnieren

Name (Pflicht):

E-Mail-Adresse (Pflicht):

Spamschutz:
captcha
Zeichenfolge bitte abtippen: