K06: Das Buch der Generationen – Le livre des génerations

42.00 €

Am Lager

Art.-Nr.: 320

Helmut MARQUET: Das Buch der Generationen – Le livre des génerations * In Deutsch und Französisch erhältlich.

(Aus der Buchbesprechung in ZVS-Heft 2003-03, S. 58)

Helmut MARQUET: Das Buch der Generationen – Familienchronik Faymonville
(Selbstverlag; 271 Seiten, 42,00 €; für ZVS-Mitglieder nur 40,00 €)

Der Autor Helmut Marquet ist den Lesern unser Vereinszeitschrift sicherlich kein Unbekannter, denn seit Jahren veröffentlicht er die Ergebnisse seiner sorgfältigen Archivrecherchen in ansprechender und nachvollziehbarer Weise. Seine Beiträge handeln vom Leben der „kleinen Leute“, von ihren Lebensbedingungen und ihrer geschichtlichen Umwelt. In seiner heimatgeschichtlichen Forschung misst er seinem Steckenpferd, der Familienforschung, jedoch stets besondere Aufmerksamkeit bei. In dem hier vorzustellenden Buch, der Chronik der bis ins 15. Jahrhundert zurückverfolgbaren Spur der Familie Faymonville, entpuppt sich der Autor denn auch als leidenschaftlicher Forscher, der sowohl Arbeitseifer, Methode und analytischen Sachverstand unter Beweis stellt. Es war sicher kein Kinderspiel, die weitverzweigte Familie Faymonville in all ihren Verästelungen durch Europa (und sogar bis in die USA) zu verfolgen und die einzelnen Mitglieder zuzuordnen. Schwierigkeiten bereiteten u.a. die schwer entzifferbaren Urkunden oder aber die mehrfachen Personenbezeichnungen, wie sie vom 16. bis ins 18. Jahrhundert oft üblich waren. Helmut Marquet und seine Mitarbeiter haben sich hiervon jedoch nicht entmutigen lassen und sind während fünf Jahren mit Beharrlichkeit und Kombinationsgeschick zu Werke gegangen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Entstanden ist eine Familienchronik, die der Familie Faymonville zur Ehre gereicht, denn die Müller, Schmiede, Händler, Fuhr- und Bauersleute der Familie schrieben und schreiben bis heute Sozial- und Wirtschaftsgeschichte. Das vorgelegte Buch ist daher nicht nur eine übersichtlich gestaltete und reich illustrierte Familienchronik, sondern auch ein Geschichtsbuch, in dem sowohl die Wohnorte der Familie (Malmedy, Rocherath, Wirtzfeld, Mürringen, ..) im historischen Kontext dargestellt als auch Bemerkenswertes zu verschiedenen Familienmitgliedern und ihren Tätigkeiten mitgeteilt wird. Die Chronik dürfte daher nicht nur in der weitverzweigten Familie Faymonville dankbare Leser finden, sondern auch bei allen regionalgeschichtlich Interessierten auf anerkennende Resonanz stoßen.
KDK