Totenzettelarchiv

Zur Zeit werden die im ZVS-Archiv aufbewahrte Totenzettelsammlung aufgearbeitet. Solche Zettel sind als interessantes Quellenmaterial für Heimat- insbesondere Ahnenforscher anzusehen. Aus diesem Grund wurde eine öffentliche Zurverfügungstellung im Internet erwogen.
Seitens der Westdeutschen Gesellschaft für Familienkunde (WGfF), Bezirksgruppe Aachen, erhielt unser Verein das Angebot die hiesigen Daten in die Totenzettel-Datenbank des WGfF Aachen einzuspeisen. Dies wurde mit Dank angenommen, nicht nur wegen der territorialen Nachbarschaft sondern auch weil ja zu preußischer Zeit, die Kantone Eupen und Malmedy-St.Vith Teil des Regierungsbezirks Aachen waren. Die TZ-Datenbank der WGfF-Aachen, und damit nach und nach auch die von unserm Geschichtsverein eingebrachten Totenzettel können in Internet unter http://www.wgff-tz.de/ abgefragt werden (Login nicht erforderlich).

Aus diesem Anlass möchten wir alle bitten dem ZVS Ihre Totenzettel zur Digitalisierung zur Verfügung zu stellen. Gerne können Sie uns auch Ihre überzähligen und/oder nicht mehr benötigte Totenzettel überlassen damit sie allen interessierten Forschern, in o.g. Weise, zur Verfügung gestellt werden können. Vielen Dank.