Vortrag von Michael Heinzel: „Wo war denn Bollenien?“

Geschrieben am 07.01.2019

Die kuriose Grenzgeschichte, die die belgisch-deutschen Beziehungen zwischen 1949 und 1958 im hiesigen Grenzland bestimmte, wird, 70 Jahre nach den Ereignissen um den Staatenwechsel, in einem Lichtbildvortrag von Michael Heinzel, Autor des Buches „Bollenien – Eine kurze Episode in den belgisch-deutschen Beziehungen“ , anschaulich vorgestellt. Zur Sprache kommen die politischen Hintergründe, die zu dieser Besatzung führten, die konkreten Auswirkungen auf das Leben der Bevölkerung in dieser 9jährigen Zonenzeit sowie die Stimmung und die Ereignisse um die Aufhebung „Bolleniens“ nach dem belgisch-deutschen Staatsvertrag von 1956.

Der Vortrag findet statt bei freiem Eintritt am 23. März, ab 15 Uhr, im Café-Restaurant „Wisonbrona“ in Wiesenbach/St.Vith, Herzliche Einladung an alle regionalgeschichtlich Interessierte.

Suche Themen

Suche Bücher und Filme

Warenkorb

Keine Produkte im Warenkorb.

ZVS Infobrief abonnieren

E-Mail-Adresse:

[recaptcha]

Ihre übermittelte E-Mail-Ardresse wird ausschließlich für den Newsletter-Versand gespeichert.
Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte.
Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.